Nächster Starttermin
17.Juni
2 0 2 2
Counselor-Ausbildung
alle Info-Termine z.B. Sa 10. Sep 11-13h ONLINE

Fanita English *1916 – † 2022

 

Sie ist am 20. Januar 2022 von uns gegangen: 105 Jahre alt!

 

Wir können mit Stolz sagen: Fanita hat beim IHP  zwei Ausbildungs-Gruppen geleitet, gemeinsam mit Klaus – das war lange vor der Umstellung auf das modulare System im Jahr 2000, und zwar noch in der Röher Villa, vor dem Umzug nach Immerath.

 

Ihre Entscheidung, bei uns mitzuwirken hängt mit ihrer eigenen therapeutischen Zusatzausbildung zusammen: GestaltTherapie bei Fritz Perls und TransaktionsAnalyse bei Eric Berne. Sie ist also eine therapeutische Lehrerin der 2. Generation. Als sie hört, dass Klaus GestaltTherapeut ist und auch TransaktionsAnalyse gelernt hat, da steht ihr Entschluss fest: „Ich übernehme den GestaltAnsatz und Du die TransaktionsAnalyse, wollen wir das so machen?“ Auch Dagmar kennt sie aus der TransaktionsAnalyse Ausbildung. Die Beiden sind direkt miteinander verbunden und haben viel Freude miteinander gehabt, beruflich ebenso wie privat. Dagmar hat bei ihr die wichtigsten TA Konzepte gelernt und integriert.

 

Auch beim BVPPT hat sie mitgewirkt, als der Berufsverband noch Tochter des IHP ist. Sie leitet die vierte JahresTagung mit dem Titel „Konfliktfähigkeit und Gesundheit“ vom 22 bis zum 24.November 1991 im Megaplan-Centrum von Münstereifel.

In beiden Institutionen hat sie erstaunlich viel Gutes bewirkt, denn sie ist eine begnadete Trainerin gewesen, für Großgruppen ebenso wie für die kleinen Ausbildungsgruppen des IHP.

 

Auch Ihr privates Zuhause haben wir kennenlernen dürfen. Sie lädt uns nach San Francisco ein, wo sie ganz in der Nähe der Oakley Bridge gewohnt hat; wir haben die vier jüngeren Kinder mit dabei, Melanie, Nils, Frederick und Ben. Auf dem Weg zu ihr haben wir noch die Familie Massarik in Los Angeles besucht und sind – in der Nacht – über den legendären  Highway Nr 101 an der Küste entlang zu Fanita aufgebrochen. Wir haben von der Landschaft nichts gesehen, weil es dunkel und nebelig ist.

 

Bei Fanita angekommen, erfahren wir sogleich ihre Spezialität des VertragsWesens. Kaum in ihrem Haus eingetroffen, fragt sie jeden einzelnen von uns: „Wieviele Kartoffeln möchtest Du denn heute Mittag essen?“ Völlig perplex sagt jeder eine x-beliebige Zahl und wundert sich am Mittag, dass genau die angesagte Zahl Kartoffel zur Verfügung steht. Kurze Zeit später hält sie uns ihren berühmten Vortrag über die „heiße Kartoffel“.

 

Fanita, wir haben Dich immer sehr gemocht, und wir vermissen Dich, Bye Bye Bye,

Dagmar und Klaus Lumma

Info- und BeratungsTermine
demnächst
Sa 10. Sep 11-13h ONLINE
IHP-Ausbildungen
Nächster Start Counselor-Ausbildung
17. Juni 2022
BildungsSch€ck
Bis zu 500 Euro staatliche Förderung
Erfahren Sie mehr...